Vom Gruppenleiter zum CEO

Johann Weber, Zollner Elektronik, „Manager des Jahres Lebenswerk“ Als Mitarbeiter „Nummer 105“ kommt Johann Weber 1977 zu Zollner Elektronik. Die Verbindung wird ein ganzes Arbeitsleben Bestand haben. Am 31. Dezember 2020 endet die Ägide „Johann Weber“ – mit seinem wohlverdienten Ruhestand. Dann wird er nicht nur ein Unternehmen, sondern eine ganze Branche nachhaltig geprägt haben.

Dies würdigt die Redaktionsjury der Markt&Technik mit dem EhrenpreisPreis „Manager des Jahres Lebenswerk“.

1977 war kaum vorauszusehen, dass Zandt im Oberpfälzer Landkreis Cham einmal der Nabel Europas und der Welt sein würde, wenn es um Electronic Manufacturing Services, kurz: EMS, geht – und dabei spielte Johann Weber eine gewichtige Rolle: Nach seinem Eintritt war der junge Techniker bei Zollner als Serviceleiter Unterhaltungselektronik tätig. Es folgte die Prüfplanung Induktive Bauelemente und schließlich die Gruppenleitung „Leiterplattenbestückung und Test“. Parallel dazu hatte Firmengründer Manfred Zollner längst das Talent seines „Mitarbeiters 105“ erkannt, der fortan als Abteilungsleiter Elektronische Baugruppen/ Module/Geräte/Systeme fungierte und das Geschäftsfeld Elektronik mit einem umfassenden Spektrum an EMS-Elektronikdienstleistungen systematisch aufbaute. Ein weiterer Karrieresprung folgte schließlich zum technischen & kaufmännischen Bereichsleiter Elektronik. In dieser Funktion zeichnete Weber verantwortlich für die Elektronik-Aktivitäten an allen Standorten von Zollner.

Seit der Umfirmierung in eine AG im Jahr 2001 bekleidet Weber den Posten des Vorstandsvorsitzenden von Zollner Elektronik und ist gleichzeitig Vorstand Elektronik. Er führte zahlreiche neue Fertigungstechnologien inklusive einer umfangreichen Analysetechnik im Unternehmen ein und initiierte Prozesse wie SixSigma, gesamtheitliche Traceability. Er ist Wegbereiter für Industrie 4.0 und Digitalisierung bei Zollner vom Shopfloor über die Logistik bis hin zum Einkauf. Sein Weitblick mit dem strategischen Fokus auf die Elektronik erwies sich für Zollner als zukunftsweisend: Der Bereich wuchs schnell und weltumspannend und die EMSDienstleistungen emanzipierten sich von der verlängerten Werkbank zur globalen Dienstleistung auf Augenhöhe: Zahlreiche OEMGranden, u.a. aus Automotive, Industrie, Medizintechnik, Weiße Ware und Kommunikationstechnik vertrauen auf die Elektronikdienstleistungen von Zollner Elektronik. Heute ist das Unternehmen an 20 Standorten vertreten und beschäftigt 11.000 Mitarbeiter.

Für die EMS-Industrie macht sich Weber nicht nur als CEO stark, sondern auch über diverse Verbandstätigkeiten und am Rednerpult zahlreicher Konferenzen: Im ZVEI ist er seit September 2017 Vorsitzender des Fachverbandes PCB und Electronic Systems und Mitglied im Gesamtvorstand des ZVEI.

Er puschte darüber hinaus zahlreiche Themen, die der EMS-Branche unter den Nägeln brennen, wie „Dienstleistungen backstage – Mehrwert unter dem Radar“, „Design Chain für Elektronik-Systeme“, „Obsoleszenzmanagement“ und „Ingenieurnachwuchswerbung“. (zü)

Text:
Johann Weber, "Manager des Jahres Lebenswerk"
Artikel der Markt & Technik / Ausgabe 37/2020

» Hier geht's zur kompletten Ausgabe

Johann Weber, "Manager des Jahres Lebenswerk" Artikel der Markt & Technik / Ausgabe 37/2020