News

Luftaufnahme des Hauptwerk Zandt

Grundstein für die berufliche Laufbahn gelegt

Die frisch gebackenen Absolventen.

ZANDT. Am Freitag gab es wieder eine besondere Feierstunde im Ausbildungszentrum der Zollner Elektronik AG. Insgesamt 20 Absolventen haben nach drei bzw. dreieinhalb Jahren durch ihre Ausbildung bzw. ihr duales Studium den Grundstein für ihre berufliche Laufbahn gelegt.

Fünf Industriekaufleute, eine Mediengestalterin Digital und Print, zwei Fachkräfte für Lagerlogistik sowie zwei Elektroniker für Geräte und Systeme schlossen mit der Sommerprüfung ihre Ausbildung ab. Weiterhin beendeten im Wintersemester 2016/2017 zehn Studenten in den Studienrichtungen Betriebswirtschaft, Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau, Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen ihr duales Studium bei der Zollner Elektronik AG.

Aus den Händen von Mitglied des Vorstands Ludwig Zollner erhielten die Absolventen ihre Facharbeiterbriefe bzw. ihre Bachelor-Urkunden und er sprach ihnen seine herzlichsten Glückwünsche aus.

Für die herausragenden Leistungen in der Ausbildung bzw. des dualen Studiums wurden Mario Liebl, Elektroniker für Geräte und Systeme und Christian Bauer, Bachelor of Engineering Studienrichtung Mechatronik, ausgezeichnet. Mario Liebl hat seine Ausbildung mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschlossen und erhielt den Ausbildungspokal. Der „Duali-Oscar“ wurde dieses Jahr an Christian Bauer verliehen. Er war im Vergleich mit allen Studienabsolventen des Sommersemesters 2016 und des Wintersemesters 2016/2017 der Student, der am besten abgeschnitten hat.

Rückblickend auf die Zeit der Ausbildung bzw. des Studiums konnte ein durchweg positives Resümee geschlossen werden. Ludwig Zollner wünschte allen für ihre berufliche und private Zukunft viel Erfolg.